• Pressemitteilung Baustopp (Conradi, Dübbers, Hopfenziz, Sittler – 24.1.2012)
  Antrag Baustopp.
 
• Präsentation zum Problem “Der Nesenbach-Düker.pdf” (Klaus Riedel – 27.1.2012)
  Power Point: “Der Nesenbach-Düker.ppsx”
 
• “Stuttgart 21 ist tot” (Klaus Riedel in der Waiblinger Kreiszeitung, 19.6.2011)
 
• “Wahn oder Sinn” (Eisenbahnromatik: Stuttgart 21 – SWR, 18.5.2008)



Finanzierung
Der Finanierungsvertrag. Der Landtag von Baden Württemberg – 22.4.2009
 
 
 
Kostenentwicklung “das ist der Hammer” (Klaus Riedel)
Pressemitteilung – Ministerium für Verkehr und Infrastruktur – 14.7. 2011
Presseinformation – Kommunikationsbüro Bahnprojekt Stuttgart – 10.12. 2009
Plausibilisierung der Kosten der Entwurfsplanung – 9.12. 2009
Kostenentwicklung – Dokument mit geschwärzten Angaben – 6.11. 2009

14.Juli 2011


Erneuter Verstoß gegen Planfeststellungsbeschluss

Bahn will Grundwasser als braune Rostbrühe in den Boden leiten. (Presse-Erklärung und ausführliche Erläuterungen der “Ingenieure gegen Stuttgart 21″).
 

26.6.2011

 
Bau- und Vergabestopp – mehr Transparenz bei Stuttgart 21
Antrag und Stellungnahme Antrag: GRÜNE; Stellungnahme: Winfried Hermann

 
15.Juni 2011


“Stuttgart 21″ scheitert in sechs Problemfeldern: Ein aktueller Weiterbau ist unverantwortlich!

Professor Dipl.Ing. Karl-Dieter Bodack
1. Planfeststellungsverfahren kommt nicht voran
2. Notwendige Kostenreduktionen gelingen nicht
3. Die Risikoanalyse offenbart über eine Milliarde Euro Mehrkosten
4. Die geforderte Leistungsfähigkeit ist nicht erreichbar
5. Das Grundwassermanagement ist unzureichend dimensioniert
6. Die Stillegung der Bahnanlagen wird nicht genehmigt
 

14.Juni.2011


Stresstest für Bahnhof und Schlichtung

Artikel zum Stresstest – informativ, sachlich und sachkundig.
Richter a.D. Christoph Strecker
1. I. Verpflichtung aus der Schlichtung?
2. II. Inhalt der Empfehlungen
3. III. Stresstest
4. IV. Ergebnis
 

13.6.2011


Aufruf an den Landesvorstand und an die Fraktion

Erstunterzeichner: Klaus Riedel, Professor Dr.Herta Däubler-Gmelin, Peter Conradi
 

20.4.2011


Demo-Rede von Klaus Riedel

vom 15.April 2011
 

16.4.2011


Appell an die SPD-Baden-Württemberg

Erstunterzeichner: Peter Grohmann, Hermann Zoller, Peter Conradi, Klaus Riedel, Hermann Schmid, Karl Bickel, Dr. Liesel Hartenstein
 

7.4.2011


Für S21 gibt es Alternativen,die kostengünstiger und bis 2020 realisierbar sind

von Professor Karl-Dieter Bodack
 

25.1.2011


Beschlüsse der Landesparteitage 2007 und 2009

gesammelt von Walter Fischer, SPD-Herrenberg
 

2010

 

  1. ^Hans Georg Kuballa sagt:

    Kirchheim, den 02.02.12

    Ich fordere alle SPD-Mitglieder gegen Stuttgart 21 auf, die Stuttgarter Erklärung zu unterzeichnen, damit eine größere Basis des Widerstands erreicht wird:

    Mit beinahe 5.300 Unterzeichnern wurde über die Hälfte der mit der openPetition Stuttgarter Erklärung erwarteten Unterschriften bereits nach einem Fünftel der Petitionslaufzeit erreicht. Trotzdem muss die Petition auch nach Erreichen von 10.000 Unterschriften weiterlaufen. Eine wesentlich höhere Anzahl von Unterzeichnern soll erreicht werden, damit unsere Stimmen auch außerhalb von Baden-Württemberg gehört werden. Wir werden S21 beendigen und oben bleiben!

    Hier der Link zur Stuttgarter Erklärung: http://www.stuttgarter-erklaerung.de

    Oben bleiben und eben bleiben – weiter und breiter vernetzen im Internet – werben auch bei Gleichgesinnten!

    Grüße von Hannes aus Kirchheim

  2. Pingback: Eilantrag “Baustopp” am 24.Januar 2012 | spd-mitglieder-gegen-s21

Hinterlasse einen Kommentar zu ^Hans Georg Kuballa Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>