S21:
Gegessen ist der “Käs” noch lange nicht


(Pit Främke, 26.2.2017)
Die „Nürtinger Zeitung“ ist sehr häufig eine Fundgrube an interessanten Neuigkeiten zu S21 und der Beweis, dass sogar Winfried Kretschmann Recht hat, wenn er die sinnlose Geldverschwendung als „Käs“ bezeichnet – aber „gegessen“ist dieser S21-Käs noch lange nicht und wohl mancher wird sich daran „verschlucken“, wie z.B. die Bahnchefs Grube und Kefer oder bald vielleicht auch einige Bahn-Aufsichtsräte.

Deshalb aus der Wochenendausgabe vom 25. Februar zwei neue Artikel zur weiteren Strafanzeige gegen Grube und Kefer und den „Weichen“, die hoffentlich für den www.umstieg-21 gestellt werden –





 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>