Bankrotterklärung der Bundesregierung zum Brandschutz bei Stuttgart 21


(Sabine Leidig – Pressemitteilung, 13.8.2015)
“Die Bundesregierung gibt zum Brandschutz beim Großprojekt Stuttgart 21 eine Bankrotterklärung ab. Sie kann die gravierenden Mängel bei Entfluchtung und Entrauchung des Bahnhofsneubaus nicht entkräften”, erklärt die verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, Sabine Leidig, zur Antwort der Bun­des­re­gie­rung auf eine in Zusammenarbeit mit dem Faktencheck-Portal WikiReal.org erarbeitete Kleine Anfrage, in der der Großteil der Fragen in der Substanz unbeantwortet bleibt oder die Antworten sogar grob unrichtig sind. 


Die ganze Pressemitteilung lesen


 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Bankrotterklärung der Bundesregierung zum Brandschutz bei Stuttgart 21

  1. Herbert Haffner sagt:

    Die verantwortlichen, gewählten Volksvertreter in der Region, Stadt, Kreis, Land und Bund, schämen sich nicht und gehen in Deckung. Hauptsächlich die Damen und Herren der CDU-SPD-FDP und Grüne nennen das Prozedere immer noch Demokratie und Rechtsstaat. Pfui-Teufel! Weg mit diesen korupten Politgaunern, schon im Zweifelsfalle lieber Links.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>