Bahnfahren hat Zukunft(!?)


(Andreas Kegreiß – Pro Bahn e.V. und “SPD-Mitglieder-gegen-S21″.
Seine Rede bei der 184. Montagsdemo am 12.8.2013) Das Video


  • DB: Über das Kaputtsparen der Bahn durch den Dilettanten Grube
  • Mainz: Ein ehrbarer Kaufmann hätte da vorgesorgt
  • Mainz: Bauernopfer Hansjörg Hess (Vorstand Produktion)
  • S-21: über Thomas Leipnitz (SPD)- So unwissend kann man auch ein Chaos provozieren!
  • S-21: über Eckart Fricke, der zusammen mit Fritz Kuhn heute einen ganz anderen Bahnhof für Stuttgart bauen würde!
  • GRUBE WEG !!! GRUBE WEG !!! GRUBE WEG !!!

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Bahnfahren hat Zukunft(!?)

  1. Frank Distel sagt:

    Sehr gut, Dein Vortrag vom Montag, Andy!

    Die Finger liegen in den richtigen Wunden – und da ist das Mainzchaos ein gutes Beispiel. Inzwischen geht das Drama mit den defekten Türen, Toiletten und Klimaanlagen weiter. Am letzten Mittwoch saß ich in einem ICE nach Berlin, da gab es zwei Wagen die vollgeklebt waren mit Hinweisen „Klimaanlage defekt; bitte anderen Wagen benutzen!“ In diesen Wagen funktionierte aber die Klimaanlage durchweg einwandfrei (in beiden!), während in zwei anderen Wagen desselben Zuges OHNE Warnaufkleber die Klimatisierung defekt war. Schätzungsweise über 50 Grad Hitze in diesen Wagen!!!! Diese Dilettanten sind nicht mal in der Lage, ihre Warnaufkleber richtig anzubringen bzw. rechtzeitig wieder zu entfernen.

    Nach 10 Jahren regelmäßigen wöchentlichen Fernstrecken mit der DB käme für das Buch, das ich über die Deutsche Bahn AG schreiben könnte (eigentlich müsste, wenn ich die Zeit dazu hätte), nur ein einziger Titel infrage: SCHWARZBUCH!

    Weiter so und OBEN BLEIBEN!

    Gruß
    Frank Distel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>