Kostenrisiken minimieren

  1. Wir sehen alle Projektpartner (also die Deutsche Bahn AG, das Land, die Region Stutt­gart und die Lan­des­haupt­stadt) gefordert, die Kostenrisiken von Stuttgart 21 gemeinsam zu minimieren.

  2. (Anmerkung K-H. I.:) Dies ist eine absolut unsinnige und großspurige Aussage, eine Risikenminimierung obliegt allein der DB-AG. Absatz 5 der Resolution fasst genau das in andere Worte.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Kostenrisiken minimieren

  1. U. Z. sagt:

    Ist eine “Minimierung der Kostenrisiken” nicht recht eigentlich eine Selbstverständlichkeit? In welcher Bananen-Republik leben wir denn!
    Wenn man den großmäuligen Versprechungen der Bahn, der CDU und Konsorten in den vergangenen Jahren glauben mag, dann wird doch schon ständig minimiert. Vor allem scheint das Vertrauen in die Intelligenz und die Vernunft der Wähler minimiert.
    Man wird sehen, was im Herbst dabei zu erwarten ist.
    Die größtmögliche Minimierung von Kostenrisiken brächte ein Stopp dieses Trauerspiels. Mehr ist es meiner Meinung nicht mehr.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>