Interview: Projekt Stuttgart-21 droht aus dem Ruder zu laufen

(Brigitte Loesch interviewt Dr.Anton Hofreiter – fluegel.tv, 4.2.2013)   Frau Merkel hält aus ideologischen Gründen an Stuttgart-21 fest. Das Kanzleramt überlegt was der geringere Schaden ist: Jetzt aussteigen oder das Projekt bis zur Bundestagswahl zu schleppen.


Das Video   4 Minuten und siebenundzwanzig Sekunden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Interview: Projekt Stuttgart-21 droht aus dem Ruder zu laufen

  1. E.-Rudolf Barth sagt:

    Ich verstehe das ganze Primborium nicht. Jedem Wirtschaftsexperten war vom ersten Moment klar, dass die veranschlagten Kosten bis 2023 um das Dreifache steigen werden! Welche Grossprojekte der öffentlichen Hand sind denn bisher halbwegs im Rahmen geblieben?
    Wenn Politiker und die Zuständigen endlich finanziell zur Verantwortung gezogen würden, gäbe es keine unsinnigen Prestigeobjekte. Aber in diesem unserem “demokratischen” Lande darf sich ja jeder Kasper Wichtig mit einem vom Steuerzahler finanzierten Denkmal krönen! Fehlt nur noch, dass man wieder trällert: “Davon geht die Welt nicht unter!”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>