Die Herrenberger Anträge zu Stuttgart-21
für unseren BW-Landesparteitag am 2. März in Heilbronn

Antrag 1: Der Kostendeckel gilt – keine zusätzliche Finanzierung über Sondertöpfe
Wir fordern die SPD Fraktion und die Landesregierung auf, dafür zu sorgen, dass das Land Baden-Württemberg beim Projekt Stuttgart 21 keine Mehr-Kosten über dem vereinbarten Kostenrahmen von 4,5 Mrd. Euro übernimmt, wie sie von der DB-AG und einzelnen Abgeordneten der SPD-Fraktion gefordert werden. …

Antrag 2: Wir sind offen für Alternativen
SPD-Landtagsfraktion und die Landesregierung werden dringend aufgefordert, mit der DB-AG ergebnisoffene Gespräche über Alternativen zum Projekt Stuttgart 21 zu führen. …


Die vollständigen Anträge als pdf

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Die Herrenberger Anträge zu Stuttgart-21
für unseren BW-Landesparteitag am 2. März in Heilbronn

  1. Pingback: Ein Brief aus Südafrika | spd-mitglieder-gegen-s21

  2. Opa Kolja sagt:

    Ist es Provokation oder Naivität geschuldet, wenn Minister Schmid zur Audienz bei Tunnelbauer Herrenknecht in Schwanau aufkreuzt? Winkten erneute Parteispenden? Verstehe dies wer will.

  3. Hans-Adolf Bode sagt:

    Dem Antrag aus Herrenberg kann ich inhaltlich voll zustimmen. Mir ist schon immer unerklärlich, dass es Landtagsabgeordnete unserer Partei gibt, die bereit sind mehr als im Kostendeckel vereinbart zu bezahlen. Mir unerklärlich, dass es immer noch ernstzunehmende Landtagsabgeordnete gibt, leider auch in der SPD, die immer noch glauben und verbreiten, dass S 21 unter 10 Milliarden und auch vor 2025 zu haben sein wird. Ich bin seit 1960 Mitglied und habe 1959 die Juso Kreis BB gegründet und fast 12 Jahre geleitet. Lebe jetzt überwiegend in Durban Südafrika, verfolge aber das was da in BW passiert, täglich im Internet. Im Deutschen Club in Durban lacht man über die dummen Schwaben, die sich so einen Kellerbahnhof aufschwatzen liessen.
    Viele Grüße vom Sommer in Durban
    Euer Hans-Adolf

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>