Stuttgart 21: Rückbau auf 29 Züge erwiesen

(Christoph Strecker – Beurteilung, 27.5.2012)   Damit erweist sich das Projekt als das Gegenteil einer Verbesserung der Verkehrsverbindungen, nämlich als Rückbau. Wenn statt der behaupteten 49 nur 29 Züge pro Stunde den Bahnhof passieren können, wird sich dessen Leistungsfähigkeit um wenigstens 40 % verringern. Selbst gegenüber dem derzeitigen Verkehr mit 36 Zügen pro Stunde ist ein Rückgang um ein Viertel vorgesehen.
Die vollständige Beurteilung von Christoph Strecker lesen …
Das zugrundeliegende Dokument (Abschlussbericht der Personenstromanalyse)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>